Paleis Het Loo | Blumenschloss Het Loo
Besuchen Sie die neue Seite Sie befinden sich auf der alten Website von Paleis Het Loo, da diese Seite noch nicht auf der neuen Website von Paleis Het Loo ist. Schließen Sie diese Nachricht oder Besuchen Sie die neue Website.
Schließen

Blumenschloss Het Loo

bis zum 1. Mai 2016

‘Blumenschloss Het Loo’ steht dieses Jahr im Zeichen der Veränderungen des Gartens. Nicht nur während der drei Jahrhunderte, in denen das Schloss bewohnt wurde, sondern auch seit der Öffnung des Schlosses als Museum wurde der Garten etliche Male gründlich verändert. Dieses Frühjahr wird die heutige Gartenrenovierung abgeschlossen. 

Nachdem 2007 damit begonnen wurde, den Garten in Etappen vollständig umzugraben und neu anzulegen, wird im Mai dieses Jahres die letzte Phase der Renovierung des Gartens abgeschlossen. Die ersten Bewohner des Schlosses, König-Statthalter Willem III. und seine Frau Mary II. von England, ließen Ende des siebzehnten Jahrhunderts bei dem mittelalterlichen Schloss ‘Het Oude Loo’ ein neues Jagdschloss mit einem prachtvollen Barockgarten im holländischem Stil errichten. Die Anlage eines solchen Lustgartens in der rauen Heide- und Sandfläche war damals recht außergewöhnlich. 

klein-6.-Vogelvlucht-perspectief-over-Paleis-Het-Loo,-Petrus-Schenk,-1700

Im neunzehnten Jahrhundert jedoch ließ Napoleons Bruder, Lodewijk Napoleon, als König von Holland (1806-1810) den Barockgarten mit einer dicken Sandschicht bedecken, um einen romantischen Landschaftspark anzulegen. Als Paleis Het Loo im Jahr 1975 ein Museum wurde, ersetzte man einen kleinen Teil dieses Landschaftsparks mit einer Rekonstruktion der Gärten des siebzehnten Jahrhunderts. Vierzig Jahre später war abermals eine große Renovierung erforderlich. Daher wurde der Garten zwischen 2007 und 2015 nach historischen Quellen und neuen Erkenntnissen erneut umgegraben und innovativ eingerichtet.

Die Ausstellung

Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Quellen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die den Rekonstruktionen zugrunde liegen. Es können auch Bodenfunde besichtigt werden, die bei der gartenarchäologischen Untersuchung zum Vorschein kamen, wie eine Terrakotta Gartenvase aus dem 17. Jahrhundert und ein Kupfermonogramm von Willem & Mary. Außerdem werden die Rohre der Wasserleitungen aus dem 17. Jahrhundert gezeigt, die für die Wasserversorgung der zahlreichen Springbrunnen erforderlich waren.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ‘Blumenschloss Het Loo, die Anlage des Gartens und seine Umgestaltungen‘ ist bis zum 1. Mai 2016 im Ostflügel von Paleis Het Loo zu besichtigen. Sie ist dienstags bis sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

  • Arbeiten im oberen Garten
    Garten von Paleis Het Loo, Detail, Radierung von Justus Danckerts
    Rekonstruktion des Königinnengartens
    Detail oberen Garten
  • Paleis Het Loo im Vogelperspektive
    Garten von Paleis Het Loo
    Hecken mit Broderien
Arbeiten im oberen Garten
Foto: Hesmerg
Bild vergrößern
Garten von Paleis Het Loo, Detail, Radierung von Justus Danckerts
Sammlung Paleis Het Loo. Foto: T. Haartsen.
Bild vergrößern
Rekonstruktion des Königinnengartens
Bild vergrößern
Detail oberen Garten
Bild vergrößern
Paleis Het Loo im Vogelperspektive
Petrus Schenk, 1700
Bild vergrößern
Garten von Paleis Het Loo
August 2014
Bild vergrößern
Hecken mit Broderien
Foto: Hesmerg
Bild vergrößern